Jetzt schon mal notieren: das Datum für das nächste Drachenfest auf dem Flugplatz Melle-Grönegau steht fest!

Drachenclub Osnabrück „Bleib bloß oben“ e.V. präsentriert:

15. Drachenfest Melle: vom 28.-29.08.2021

So war das 14. Drachenfest!

Am 24. und 25. 08. 2019 fand das 14. Drachenfest Melle auf dem Flugplatz Melle-Grönegau statt. Inzwischen ist das Drachenfest eines der größten Familien-Events in der Region. Im Mittelpunkt standen erneut Drachen, die oft selbst konstruiert wurden und ihre Piloten aus aller Welt. Sie kamen zusammen, um ihre fliegenden Kunstwerke zu präsentieren:

- Einleiner-Drachen wie Schleierschwänze oder Facette-Drachen
- traditionelle Cody Man-Lifting-Systeme
- riesengroße Figuren aus Film, Fernsehen und Kinderbüchern

Das Drachenspektakel bot erneut Programm bei Tag und Nacht und auch am Boden ging es mit einem umfangreichen Rahmenprogramm für Groß und Klein bunt zu: Jede Menge Stände mit Leckereien, Food-Trucks und Getränkewagen sorgten für das leibliche Wohl. Das alles bei freiem Eintritt.

Charity zum Mitmachen

Der Familienflugtag wurde 2008 erstmals ins Leben gerufen. Damals ging es darum, einen Weltrekord aufzustellen. Mit 967 Drachen wurde die weltweite Bestmarke tatsächlich erreicht. Seitdem ist der Familienflugtag fester Bestandteil des Drachenfestes und schon richtiger Kult! 2017 konnte erstmals die magische 1.000er-Marke beim Familienflugtag überschritten werden. Stolze 1.047 Drachen flogen gleichzeitig in der Luft.

Dank innogy, unseres Hauptsponsors für den Familienflugtag, konnten am Sonntag 850 Drachen mit diesem exklusiven Logo an die Festivalbesucher ausgegeben werden.

Die Stars der Nacht

Das Nachtfliegen ist eine ganz besondere Spezialität des Drachenclubs Osnabrück. Teuflisch heiß ging es zu, als sich die Teufelsdrachen aus dem Nebel erhoben und Gespenster über das Publikum schwebten. Imposant anzusehen waren die Kasten- und Deltadrachen, die mit Feuerwerk ausgestattet waren und so buchstäblich Feuer spuckten.

Gespenster schweben über das Publikum und Drachen speien buchstäblich Feuer.

Das Nachfliegen ist eine Spezialität des Drachenclubs Osnabrück. Die spektakuläre Lightshow mit Drachen und Feuerwerk gibt es so nur in Melle.

Ein Highlight jagt das andere: Das Höhenfeuerwerk nach dem Nachtfliegen

Gefolgt auf den Lichtertanz des Nachtfliegens findet traditionell ein einzigartiges Profi-Höhenfeuerwerk statt. Ein weiterer Höhepunkt des Drachenfestes, bei dem man aus dem Staunen nicht mehr heraus kommt.

Seien Sie beim nächsten Mal dabei, wenn der Meller Nachthimmel funkelt!

Neue LED-Show – neue Drachen

Neues Highlight in Melle war der Waco-Drachen. Ein ganz neuer Part der nächtlichen Show für alle Nachtschwärmer und Drachenfans!

Die 6 großflächigen Einleiner wurden eigens von den Mitgliedern des DCO in monatelanger Arbeit für das Drachenfest konstruiert und genäht.

Durch ihre große Fläche sind sie ideal geeignet, um mit LEDs bestückt zu werden und so eine moderne Lightshow auf ihrem Tuch zu präsentieren.

Die Wacos machen schon bei Tag „was her“. Wie sie in der nächtlichen Show glänzen, wird eine Überraschung sein. Denn dort wird die Lightshow das erste Mal präsentiert.

Eine weitere Spezialität in Melle: Drachen mit Geschichte

Spektakuläres gab es nicht nur bei Nacht sondern auch am Tag! Verschiedene Großmodelle Cody-Kastendrachen wurden am Tag den Zuschauern und Drachenfans präsentiert.

Der größte Cody hat eine Spannweite von stolzen 9,2 Metern, eine Tiefe von 4,75 Metern und einer Höhe ca. 4 Metern. Der historische Riese wurde ursprünglich dafür verwendet, Menschen in Körben in die Lüfte zu heben, um von oben bewachen und ausspähen zu können. 

Freies Fliegen, Drachenpräsentationen, Wettkämpfe und Lenkdrachenformationen

Nachdem sich am Freitag vorab die Drachenpiloten getroffen haben und das große Spektakel noch ein letztes Mal durchgeplant wurde, ging der offizielle Teil am Samstag los.

Zuschauer und Drachenfreunde kommen in Melle voll auf ihre Kosten. Drachenpiloten aus aller Welt zeigen beim freien Fliegen Ihre Künste und Kreationen. Auf den Aktionsfeldern kann der eindrucksvolle Formationsflug der Lenkdrachen, die von zwei oder vier Leinen gesteuert werden, bewundert werden. Dabei vollführen sie die ein oder andere unerwartete Wendung.

4- und 2-Leiner-Formationsflüge

Spaß für die ganze Familie: Charity-Fliegen und Rahmenprogramm

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Familie. Neben weiteren Drachenvorführungen – darunter auch besonders imposante Großdrachen – gab es ein großes Charity-Fliegen für den guten Zweck, bei dem jeder mitmachen konnte.

Gemeinsam mit den Rotary Club Melle Wittlage wurden die Drachen gegen eine freiwillige Spende verteilt. Die Einnahmen wurden dem Meller Jugend- und Kulturzentrum „Altes Stahlwerk“ gespendet.

Imposante Großdrachen bringen die Zuschauer zum Staunen

Charity-Fliegen – jeder ist eingeladen, mitzumachen!

Bonbonregen und viele Attraktionen für Groß und Klein

Jede Menge Impressionen aus dem letzten und früheren Jahren finden Sie auf unserer >> Galerieseite